home

 Personal:
  Niko Hofinger

 Kompetenz:
  Wissensmanagement
  Historische Datenbanken
  Macromedia Director
- CD-ROMs
  Internet / HTML
  Integrierte Lösungen

 News 2005:
  Aktuelle Projekte

 Projekte 1999-2004:
  News 2004
  News 2003
  Schloss Tirol
  wunderkammer
  inventARISIERT
  auf Reisen
  Meisterwerke
  BCN según Zerkowitz
  Cafe Schindler

  Publikationen

  Archiv

  weblab multimedia

CD-ROMs

sind ja eigentlich nur ein Trägermaterial für mittelgroße Datenbestände.
Sie haben sich in den letzten Jahren als das beliebteste und verläßlichste Medium etabliert, wenn es um Multimedia-Anwendungen geht. Dafür gibt es gleich mehrere gute Gründe:

Die Verbreitung

von CD-ROM-Laufwerken. Buchstäblich alle Computer, die in den letzten 5 Jahren gekauft wurden, verfügen über ein Laufwerk. Kein anderes Medium kann es da mit der CD-ROM aufnehmen.

Die Plattformunabängigkeit

ist mittlerweile auch erreicht. Alle Macs und PCs lesen die selben CD-ROMs, wenn sich der Produzent die Mühe macht, auch für beide zu produzieren.

Die Datensicherheit

der silbernen Scheiben. Nicht unbegrenzt, aber doch sehr beruhigend im Verhältnis zu allen Magnetaufzeichnungsverfahren.

Der Preis

In der Produktion sind CD-Roms unschlagbar billig. Bei mittleren Auflagen kann man Stückpreise unter 2 Euro erreichen - inklusive Vierfarb-Booklet und Verpackung.

Totgesagte Medien leben länger

Ob give-away oder Verkaufsprodukt - eine CD-ROM kann immer ein starkes Statement sein, so lange noch 80 Prozent der Internet-user über das Telefon kommunizieren. Wenn die sinnliche Komponente zum Tragen kommt - wer kann dabei wirklich auf Bilder in hoher Auflösung, schnelle Videosequenzen und unkomprimierten Sound verzichten?

Referenz

Unsere preisgekrönte CD-ROM: die virtuelle wunderkammer
Meisterwerke der Kunst
Baugeschichte Schloss Tirol
  Cover CD-ROM
Meisterwerke der Kunst: CD-ROM bestellen!


Cover CD-ROM
die virtuelle wunderkammer: ausverkauft!


AltNeuland Bildschirmwerkstatt
Niko Hofinger
Andreas-Hofer-Strasse 14
A-6020 Innsbruck
Austria
Tel/Fax: ++43/512/572344
E-mail: niko.hofinger@innweb.at
 
 







weblab | Archiv | home